Soviel Jubel auf der motorsportlichen Rundstrecke hat es beim Automobil Club Eschweiler schon lange nicht mehr gegeben: Den Titel in der nationalen Nachwuchswertung bei den Gleichmäßigkeitsprüfungen für Tourenwagen holte unangefochten das Duo René Göbbels und Tina Stange. Beim Saisonfinale auf der niederländischen Rennstrecke in Zandvoort legten beide mit der Startnummer 73 wieder eine blitzsaubere Leistung auf den Asphalt und verteidigten souverän mit einem sechsten Platz im Gesamtklassement ihren Spitzenplatz in der Nachwuchswertung. Besonders im zweiten Wertungsabschnitt lieferten Göbbels/Stange in ihrem schneeweißen VW Golf eine fast fehlerfreie Leistung ab. In 27 Runden auf dem ehemaligen Grand Prix-Kurs kassierten das Team vom AC Eschweiler nur 3,6 Strafpunkte, was einer Abweichung von der geforderten Sollzeit von lediglich 36 Hundertstelsekunden entspricht. „Platz sechs beim Finale, Sieg im Rookie Cup, Sieg hier in Zandvoort mit der Mannschaft vom „Golfsrudel“ und dann noch mit Rang neun in den Top Ten der Gesamtwertung – mehr geht in der ersten Saison nicht“, freute sich René Göbbels, der sich das ganze Jahr auf seine Tina Runge an den Stoppuhren verlassen konnte.


Mit großer Routine und einem leistungsstarken VW Golf verbesserten auch Dieter Grunenberg und Inge Göbels ihren siebten Rang in der Bestenliste der GLP-Serie aus dem vergangenen Jahr. Beim Saisonfinale in den Dünen von Zandvoort erreichten beide mit dem achten Platz von 85 Startern wiederum eine Platzierung unter den besten Zehn. Nach 54 anstrengenden Runden der Gleichmäßigkeitsprüfung „Tarzanbocht“ standen knappe 20,4 Strafpunkte auf dem Zettel der Startnummer 16. Dabei blieb sich das Wetter bei den Gleichmäßigkeitsprüfungen 2012 treu: wieder einmal Starkregen und Sturm am Vormittag, was sich auf der Strecke durch fehlende Drainage in riesigen Pfützen und Wasserlachen niederschlug. Der zweite Durchgang blieb dann trocken. Und mit einer neuerlich überdurchschnittlichen Leistung katapultierten sich Grunenberg/Göbbels noch auf das Siegertreppchen der Jahresendabrechnung. Rang drei in der Abschlusstabelle unter über 300 Wettbewerbern belohnt die beiden Vollblut-Motorsportler für eine Saison 2012, die beide von A bis Z konstant auf hohem Niveau absolvierten.

Konstant heißt bei diesen beiden immer auch schnell. Oft genug stempelten Grunenberg/Göbbels und ihr leistungsstarker Golf eine der Bestzeiten in die Ergebnislisten der Gleichmäßigkeitsprüfungen, die in diesem Jahr am Nürburgring oft genug bei Regen und Nebel stattfanden. Dieter Grunenberg und Inge Göbbels zählen zur Stammbesetzung des Golfrudels, das in Zandvoort nicht zuletzt durch die Spitzenleistung von René Göbbels und Tina Stange in der Mannschaftswertung 2012 siegte und die Abonnementsgewinner vom MSC Wahlscheid erstmals seit Jahren vom Thron stießen.


Zwei Teams in der siegreichen Mannschaft, die Sieg der Nachwuchswertung und Rang drei im Gesamtklassement bei den Gleichmäßigkeitsprüfungen: kurz, die erfolgreichste Motorsaison des AC Eschweiler seit vielen Jahren. Gefeiert wird dies ausgiebig am 3. November bei der offiziellen Jahressiegerehrung im Dorint Hotel am Nürburgring.


Fotomontage und Text Udo Freialdenhofen

René Göbbels und Tina Stange siegen im GLP Rookie Cup