Alle zwei Jahre findet die EUREGIOROUTE statt. Eine ganz besondere Oldtimerveranstaltung. 1992 erstmals als Ausfahrt durchgeführt findet sie alle zwei Jahre statt. Im Jahr 2003 wurde dann die Stichting (Stiftung) Euregioroute gegründet. Zielsetzung der Stiftung ist es, den europäischen Gedanken von Frieden und gegenseitigem Respekt zu praktizieren. Die Stiftung arbeitet aktiv daran, dass die seltenen Oldtimer nicht nur in Museen zu sehen sind, sondern zur Freude vieler Menschen auf den Straßen der Euregio. Im Stiftungsvorstand ist von Anfang an auch Willi Schmitz, den viele ja u.a. von der Wattrelos Tour kennen, als Schatzmeister vertreten.


144 Starter aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland fanden sich auf Einladung der Stichting Euregioroute am Startpunkt Cinetower-Kinopark in Alsdorf ein. Die verschiedensten Modelle, einfach bis nobel, waren zu sehen - unter anderem Fahrzeuge von  DKW, Opel, BMW, Daimler-Benz, MG, Ferrari und Jaguar. Leider waren wir (Ursula und ich) mit unserem "Leopold" die einzigen Teilnehmer des AC Eschweiler.


Leider hatte der Wettergott kein Erbarmen mit den Teilnehmern. Kurz nach dem Start, den noch zahlreiche Zuschauer bestaunten, begann es wie aus Eimern zu schütten und bis zum Ende der Veranstaltung sollte sich das auch nicht mehr ändern, sodass die tollen Zwischenstopps, z.B. auf dem Aachener Marktplatz, nur wenige Zuschauer anlockten.


Die Strecke wurde nach Chinesenzeichen absolviert, von Heiner Erven in einem perfekten Roadbook aufgelistet. Die Strecke führte durch Deutschland, Belgien und Niederlande. Es gab aber keine Sonderprüfungen und damit auch keine Wertung. Schön, auch mal Stress frei zu fahren.

Die Veranstaltung fand am Abend in der Rodahalle Kerkrade mit einem kulinarisch anspruchsvollen Buffet ihr feuchtes Ende.

Ein großes Kompliment an die Organisatoren der Euregioroute. Alle Teilnehmer freuen sich schon auf 2012, wenn die nächste Tour ansteht. Ich kann auch unseren Oldtimerfahren, zumindest denen die nicht nur Platzierungen erreichen wollen, diese gut organisierte Veranstaltung empfehlen.

 

Walter Schorn


Landunter bei der Euregioroute

15.08.2010