Das erste Cruiser-Jahr (2008)

        

(19.10.2008) NSU Ro 80, Wartburg 311 Kombi, VW Karmann Ghia, Opel Rekord, Citroen 11 CV, Ford Taunus und Mustang – die Liste der teilnehmenden Fahrzeuge am ersten Lake Bluestone Cruise des Automobil Club Eschweiler hätte kaum bunter ausfallen können. Mit insgesamt 13 Besatzungsmitgliedern nahmen die sieben „Dreitakter, Baguette, Rennopel, ne Kiste mit "Kreislauf", ne plattgekloppte VW-Ferrari und ne Kölsche Bigblock“ (Originalton eines nicht genannt werden wollenden Oldtimerwanderers) ohne große Probleme die rund 280 km lange Rundstrecke erfolgreich in Angriff. Nur nach der Mittagspause im wild-romantischen La Roche en Ardenne ließ sich Bruder Wartburg etwas bitten: Aber die heilende Hände eines Franz-Josef Hansen ließen dem startunwilligen Zweitakter keine Chance.

Schön im Konvoi ging es die gesamte Strecke bei herrlichem Altweibersommerwetter mit gefühlten zwölf Stunden Sonnenscheindauer von der Rur- in die Schnee-Eifel, hinein ins belgische Ourtal, ein Stück durch Luxemburg (ich sag nur tanken und Zigaretten), über La Roche, Vielsalm, Trois Ponts, die historische Rennstrecke von Spa-Francorchamps über das Hohe Venn zurück in die Eschweiler Heimat.

Zwischendurch wurde immer wieder gerastet und geklönt – die Stimmung unter den 13 Oldi-Cruisern hätte nicht besser sein können. Im Kreise von Gleichgesinnten einfach nur genießen: die Gemeinschaft, die Oldtimer, die Straße, die Natur. Michael Gries brachte es auf den Punkt: “Irgendwie vermisste ich den Stress von sportlichen Veranstaltungen!!! *schwör* Und dann das Bordbuch...was sollte das? Habe gar nicht rein sehen dürfen, musste mir stattdessen die Landschaft ansehen!“

            (16.11.2008) Weiter ging es mit dem Lake Bluestone Cruise No. 2. Wieder war der Treffpunkt der Parkplatz „Am Blausteinsee“ (oben).

            Um 10.30 Uhr setzte sich der Tross in Bewegung. Die Route führt diesmal frei nach dem Motto „Oldtimerland Rheinland“ in die Landeshauptstadt Düsseldorf mit Besuch des Meilenwerkes. Vorher überquerten wir den Rhein per Fähre und nahmen in Monheim an einem amerikanischen Mittagstisch Platz.